Mairie de Cosne-Cours-sur-Loire - Persönlichkeiten aus Cosne von gestern

Persönlichkeiten aus Cosne von gestern

Vous êtes ici : Accueil Wissenswertes über Cosne Persönlichkeiten aus Cosne von gestern

Persönlichkeiten aus Cosne von gestern

Paul DoumerPaul Doumer, président de la République (1841-1931)

Cosne war die Adoptionsstadt von Paul Doumer (geboren in Aurillac) von 1921 bis zu seinem Tode im Jahre 1932. Er kam hierhin als Senatspräsident und wurde später zum Präsidenten der französischen Republik im Jahre 1931 gewählt. Am 7. Mai 1932 wurde er in Ausübung seines Amtes ermordet.

Charles Girault, Architekt (1851-1933)

Der Petit Palais von paris, das ist er! Charles girault begann seine karriere dank Honoré Daumet, einem berühmten Architekten seiner Epoche, dem die Qualität seiner Zeichnunugen auffiel. Nach den schönen Künsten gewann er den Grand Prix de Rome und sein Aufenthalt in Italien beeinflusstetiefgraifend seinen Stil. Nach der Weltausstellung von 1900 wird er Architekt von Leopold II, dem König der Belgier. In Brüssel tragen zahlreiche Bawerke seine Handschrift. Für Charles Girault wurde in Cosne einigen Jahren eine Gedenktafel an dem Haus, in dem er lebte angebracht, an der Ecke der Rue Anatole-France und des Boulevard de la République.

Marie de la Grange d'Arquien, Königin von Polen(1641-1716)

Sie stammte aus dem Haut Val de Loire und sollte Königin von Polen von 1674 bis 1696 werden, anschließend lebte sie fünfzehn Jahre lang unter päpstlichen Schutz in Rom, bevor sie wieder zurück ans Ufer der Loire kam, um hier ihre letzten Tage bis 1716 zu verleben.

Marie de la Grange d'Arquien

Roger BricouxRoger Bricoux, Musiker des Orchesters der Titanic

Dieser junge Cellist im Alter von 21 Jahren, geboren in Cosne, musste beim berühmtesten Schiffbruch der Welt im April 1912 tragisch ums Leben kommen. Eine Gedenktafel wurde von der Stadt Cosne auf dem Friedhof Saint-Agnan am 2. November 2000 auf Initiative des französischen Titanic-Vereins angebracht.