Mairie de Cosne-Cours-sur-Loire - Agenda 21

Agenda 21

Vous êtes ici : Accueil Agenda 21

Agenda 21

Die Stadt engagiert sich für nachhaltige Entwicklung!

Herausforderungen und Chronik

1992 verabschieden 173 Länder bei der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung in Rio die Agenda 21 - eine Erklärung, in der ein Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert festgelegt wird, um die Länder zu einer nachhaltigen Entwicklung des Planeten zu bewegen.

Genannt werden rund 2.500 Empfehlungen zu Problemstellungen im Bereich Gesundheit, Wohnen, Luftverschmutzung, Bewirtschaftung der Meere, Wälder und Berge, Wüstenbildung, Management der Wasserressourcen und Abwasserklärung, Management der Landwirtschaft und Abfallbeseitigung.

Die Gebietskörperschaften werden eingeladen, eine lokale Agenda 21 mit Unterstützung lokaler Partner wie Unternehmen, Einwohnern und Verbänden aufzustellen. In diesem Sinne engagiert sich heute die Stadt Cosne-Cours-sur-Loire.

Mitbestimmende Demokratie ist gefragt

Ein derartiges Projekt wurde mit einer möglichst großen Beteiligung der Bevölkerung und der Akteure (Verbände, Unternehmen und Behörden) entworfen und durchgeführt.

Die Ausarbeitung einer Agenda 21 ist ein Prozess mit einem langfristigen Planungshorizont. Die wichtigsten Schritte bei der Erarbeitung sind die Diagnose, die Abstimmung und das Verfassen des Aktionsplans.

Die Abstimmung ist ein integraler Bestandteil von Maßnahmen, die zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen sollen.

Beim Verfassen des Aktionsplans werden die Vorschläge, die während der Abstimmungsphase eingebracht wurden, niedergelegt und gleichzeitig hierarchisiert und terminiert (daher auch der Name Agenda). Der Plan muss anhand von zuverlässigen und glaubwürdigen Indikatoren beurteilt werden können.

Die Stadt arbeitet seit April 2008 an der Aufstellung und der Kontrolle ihrer lokalen Agenda 21. Im Dezember 2009 veröffentlichte sie ihr erstes Dokument einer Agenda 21. Jedes Jahr kann so anhand einer neuen Ausgabe der Agenda eine präzise und regelmäßige Kontrolle der Fortschritte der Stadt im Bereich Nachhaltige Entwicklung durchgeführt werden.

Download der Agenda 21

Eine rigorose Organisation

Die strategische Steuerung unserer Agenda 21 wurde den Mitglieder des Umweltausschusses unter dem Vorsitz von Mireille Coulon, stellvertretende Bürgermeisterin und Beauftragte für Umwelt und nachhaltige Entwicklung, anvertraut. Dieser Ausschuss setzt sich aus gewählten Vertretern, Funktionären und Bürgern aus Cosne zusammen.

Der Ausschuss arbeitet anhand von zwei groben Achsen: einer internen (Link zur Präsentation) im Rathaus und einer externen (Link zur Präsentation) für die Bürger von Cosne.